Hundehütten / Hundedecken / Hundekissen

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kerbl Liegekissen für Hunde

Kerbl Liegekissen für Hunde

in verschiedenen Größen

ab 12,95 € *
Kerbl Liegekissen Oxford Place

Kerbl Liegekissen Oxford Place

Ideal für Drinnen und Draußen!

ab 29,95 € *
Kerbl Hundekörbchen Love You

Kerbl Hundekörbchen Love You

in verschiedenen Größen

ab 19,95 € *

Ob zu Hause, im Garten, am Stall oder unterwegs – Hunde lieben es zu dösen. Bis zu 20 Stunden am Tag halten die geliebten Vierbeiner Nickerchen. Ein bequemes und praktisches Hundebett gehört daher zur Grundausstattung eines jeden Hundebesitzers.

In unserem Online-Shop findest du eine große Auswahl an Hundekissen und -Matratzen in verschiedenen Größen, Farben und Formen zu ausgewählten Preisen.

Hundekissen – gemütlich, weich und besonders robust

Hundekissen sind eine kuschelige Alternative zum klassischen Körbchen. Die Liegekissen punkten mit diversen Vorteilen. Zum einen hast du die Wahl zwischen den verschiedensten Farben, von Schwarz, Grau, Blau, Grün über Taupe bis hin zu bunten Mustern. Zum anderen bestehen Hundekissen aus weichen Materialien. KunstlederPolyurethan oder Polyester garantieren ideale Liegekissen in den Größen XS bis XL, die robust, praktisch sowie pflegeleicht sind.

Während Hundebetten aus Kunstleder überaus strapazierfähig sind und im Sommer eine angenehm kühle Liegefläche darstellen, sind Kissen aus wasserabweisendem Polyurethan und Polyester besonders weich und absorbieren keine Gerüche. Des Weiteren handelt es sich überwiegend um abnehmbare Bezüge, die in der Maschine waschbar sindDas erleichtert die Reinigung des Hundebettes.

Die meisten Hundekissen besitzen darüber hinaus eine Füllung aus Viscoschaum, Polyesterwatte oder Mikroperlen. Diese Materialien sind anschmiegsam, warm und schonen die Gelenke. Gerade Hundekissen mit Mikroperlen passen sich gut der Anatomie des Hundes an, sodass dieser jederzeit ungestört entspannen kann.

Tipp: Bei der Wahl des Hundekissens solltest du neben einer guten Qualität Wert auf eine beiß- sowie kratzfeste Beschichtung und eine rutschfeste Unterseite legen. Anti-Rutsch-Noppen verhindern, dass das Kissen selbst bei einem herzhaften Sprung ins Bett oder beim Toben über den Boden schlittert.

Orthopädische Hundebetten

Für ältere Hunde oder Haustiere mit Gelenkproblemen eignen sich des Weiteren hochwertige orthopädische Hundekissen. Bei diesen Kissen passt sich der Liegekern (meist Memory Foam) dem Körper des Hundes an und entlastet auf diese Weise Muskeln und Gelenke. Der Bezug eines solchen gepolsterten orthopädischen Hundebettes ist in der Regel ebenfalls waschbar.

Größe und Form des Bettes

Das ideale Hundekissen sollte deine Anforderungen in puncto Hygiene, Reinigung und Aussehen erfüllen und den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben deines Hundes entsprechen. Insbesondere die Größe des Kissens spielt dabei eine wichtige Rolle.

Das Kissen sollte so groß sein, dass sich dein Hund auf diesem je nach Bedarf ausstrecken, einrollen sowie drehen und wenden kann. Je größer der Hund, desto größer sollte das Liegekissen sein. Als Faustregel gilt: Ein passendes Hundebett ist circa 25 bis 30 Zentimeter größer als der Hund. Wenn du dir nicht sicher bist, wie groß dein Tier ist, messe Schulterhöhe und Länge (von der Nasenspitze bis zum Schwanzansatz) nach.

Für kleine Hunde wie Chihuahua, Dackel oder Terrier solltest du zu einem Hundekissen in Größe S, beispielsweise in einem schicken Grau greifen. Mittelgroße Hunde fühlen sich in einem Hundebett in Größe M wohl, während es für einen großen Hund wie einen Berner Sennenhund ein waschbares Hundekissen in Größe L beziehungsweise Größe XL sein darf. Für sanfte Riesen wie einen Bernhardiner ist ein Hundebett XXL zu empfehlen.

Neben der Größe solltest du außerdem die Form des Liegekissens berücksichtigen. Wenn dein Hund viel und gerne auf der Seite schläft, bietet sich ein rundes oder ovales Kissen an. Die ovale Form bietet ausreichend Platz zum Schlummern. Quadratische oder rechteckige Liegekissen sind hingegen optimal für alle, die viel mit ihrem Hund unterwegs sind. Ein leichtes, eckiges Hundebett kannst du meistens ebenfalls problemlos in eine Transportbox legen – dein Hund hat seinen Lieblingsschlafplatz auf diese Weise immer mit dabei!

Als Alternative zu einer Hundetransportbox findest du in unserem Shop übrigens auch praktische Autoschondecken zu einem günstigen Preis.

Der perfekte Platz für das Hundebett

Du hast ein geeignetes Bett für deinen tierischen Freund gefunden und überlegst, wo du dieses am besten hinlegen sollst? Je nach Charakter und Alter des Hundes bietet sich ein anderer Schlafplatz in deinem Heim an.

Das Kissen sollte in jedem Fall nicht im Weg liegen und sich in deiner unmittelbaren Hör- und Sichtweise befinden. Manche Hunde lieben es, mitten im Geschehen zu sein, um nichts vom Familienleben zu verpassen. Andere Haustiere ziehen sich lieber zurück und wünschen sich einen ruhigen Schlafplatz. Beobachte deinen Hund genau und teste, ob er sich auf seinem Liegekissen wohlfühlt. Er wird dir schnell zeigen, ob das Hundebett am richtigen Ort steht.

Falls du ein großes Haus, eine große Wohnung oder einen schönen Garten besitzt, bietet es sich zudem an, gleich mehrere Liegeflächen mit einem waschbaren Hundebett auszustatten. So kann es sich dein Liebling überall und jederzeit leicht bequem machen.

Pflegetipps - Wie oft solltest du ein Hundekissen waschen?

Damit du und dein Liebling lange Freude am Liegekissen habt, solltest du dieses regelmäßig reinigen. In welchen Abständen du das Hundebett von Schmutz und Unreinheiten befreist, hängt von verschiedenen Variablen ab, unter anderem Jahreszeit, Wetter, Material und Beanspruchung des Kissens. Hast du einen kleinen Dreckspatzen zu Hause, wirst du das Bett wahrscheinlich öfter waschen müssen als jemand, dessen Hund um Pfützen und Schlamm einen großen Bogen macht.

Gewöhnlich reicht es aus, Haare und groben Schmutz einmal wöchentlich abzubürsten beziehungsweise abzusaugen sowie kleine Unreinheiten und Verschmutzungen mit einem feuchten Schwamm zu entfernen. Während des Fellwechsels und in den nassen Monaten des Jahres solltest du das Bett aus hygienischen Gründen allerdings öfter abziehen und waschen. Hochwertige Liegekissen aus Kunststoff oder Kunstleder sind entsprechend pflegeleichter als beispielsweise Hundebetten, die aus einem weichen Stoff bestehen.

Die meisten waschbaren Bezüge kannst du in der Maschine bei 30 bis 40 Grad reinigen. Zudem solltest du das Hundebett vor dem ersten Nickerchen waschen, um eventuelle Chemikalien aus dem Stoff zu entfernen. Beachte hierfür die Pflegehinweise des Herstellers. Idealerweise verwendest du beim Waschen ein sanftes Hygiene-Waschmittel ohne Duftstoff, das die empfindliche Nase deines Hundes nicht reizt.