Hufdesinfektion und Wundversorgung

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Agrochemica Silberspray 200ml

Agrochemica Silberspray 200ml

AGROCHEMICA - ohne Wartezeit

Inhalt 0.2 Liter
(33,75 € * / 1 Liter)
ab 6,75 € *
Agrochemica Blauspray 400 ml

Agrochemica Blauspray 400 ml

Blaufärbendes Haut-/Klauenpflegespray

Inhalt 0.4 Liter
(22,40 € * / 1 Liter)
ab 8,96 € *
WAHL-Hausmarke Blau-Spray Desinfektionsmittel 500 ml

WAHL-Hausmarke Blau-Spray Desinfektionsmittel...

zur Flächendesinfektion

Inhalt 0.5 Liter
(18,00 € * / 1 Liter)
ab 9,00 € *
TOP-
SELLER
WAHL-Hausmarke Zinkoxyd-Salben-Spray, 200 ml

WAHL-Hausmarke Zinkoxyd-Salben-Spray, 200 ml

Hautschutzsalbe für Tiere

Inhalt 0.2 Liter
(27,50 € * / 1 Liter)
ab 5,50 € *
Agrochemica Powder Spray - Puderspray 400 ml

Agrochemica Powder Spray - Puderspray 400 ml

ohne Wartezeit

Inhalt 0.4 Liter
(29,13 € * / 1 Liter)
ab 11,65 € *
Agrochemica Powder Spray - Puderspray 200 ml

Agrochemica Powder Spray - Puderspray 200 ml

ohne Wartezeit

Inhalt 0.2 Liter
(33,75 € * / 1 Liter)
ab 6,75 € *
TOP-
SELLER
WAHL-Hausmarke Aluminium-Spray, 200 ml

WAHL-Hausmarke Aluminium-Spray, 200 ml

graufärbendes Desinfektionsspray

Inhalt 0.2 Liter
(27,50 € * / 1 Liter)
ab 5,50 € *
Agrochemica Zinkoxid Salbenspray 200ml

Agrochemica Zinkoxid Salbenspray 200ml

AGROCHEMICA - ohne Wartezeit

Inhalt 0.2 Liter
(31,30 € * / 1 Liter)
ab 6,26 € *
eimü Drachenblut Schutzspray 500 ml

eimü Drachenblut Schutzspray 500 ml

Fördert Wundheilung+Kannibalismus...

Inhalt 0.5 Liter
(45,80 € * / 1 Liter)
ab 22,90 € *
TOP-
SELLER
Agrochemica Blauspray 200 ml

Agrochemica Blauspray 200 ml

Blaufärbendes Haut-/Klauenpflegespray

Inhalt 0.2 Liter
(33,75 € * / 1 Liter)
ab 6,75 € *
Agrochemica Huf- & Klauenspray 200 ml

Agrochemica Huf- & Klauenspray 200 ml

Pflegespray f. Hufe, Klauen,...

Inhalt 0.2 Liter
(33,75 € * / 1 Liter)
ab 6,75 € *
WAHL-Hausmarke Teer-Spray Klauenspray 200 ml

WAHL-Hausmarke Teer-Spray Klauenspray 200 ml

ideal nach dem Ausschneiden

Inhalt 0.2 Liter
(27,50 € * / 1 Liter)
ab 5,50 € *
WAHL-Hausmarke Farbloses Desinfektionsspray 500 ml

WAHL-Hausmarke Farbloses Desinfektionsspray 500 ml

zur Flächendesinfektion

Inhalt 0.5 Liter
(17,20 € * / 1 Liter)
ab 8,60 € *
Hippomed  Therapie- und Schutzschuh

Hippomed Therapie- und Schutzschuh

für Pferdehufe

99,99 € *
eimü Drachenblut Schutzspray 5 l

eimü Drachenblut Schutzspray 5 l

Fördert Wundheilung+Kannibalismus...

Inhalt 5 Liter
(17,38 € * / 1 Liter)
ab 86,90 € *
Kevin Bacons Hoof Solution 150 ml

Kevin Bacons Hoof Solution 150 ml

mit Pinsel

Inhalt 0.15 Liter
(150,00 € * / 1 Liter)
22,50 € *

Liebe Reitsportfreunde,

in dieser Kategorie wollen wir etwas näher auf die Hufpflege eures Pferdes eingehen. Wir erklären wann und warum eine Hufdesinfektion wichtig ist und worauf bei der Wundversorgung zu achten ist.

Was sind überhaupt Hufe?

Als Hufe werden die Zehenendorgane von Unpaarhufern bezeichnet. Zu den Unpaarhufern zählen neben Pferden auch Zebras und Esel. Bei Paarhufern wie etwa Rindern, spricht man hingegen von Klauen. Im Prinzip sind sich die Hufe von Pferden und die Klauen von Rindern schon recht ähnlich. Der Huf des Pferdes entspricht etwa dem menschlichen Finger- oder Zehennagel. Es handelt sich dabei um ein Gebilde aus nachwachsendem Horn. Anders als beim menschlichen Zehennagel, umgibt der Pferde-Huf den im Laufe der Evolution einzig verbliebenen mittleren Zeh des Pferdes wie eine Kapsel. Die vier Hufe des Pferdes tragen somit dessen ganzes Gewicht. Pferdehufe dienen dem Pferd sozusagen als Schuh und schützen den Zeh beim Laufen über harte, unebene Böden vor Verletzungen. Dabei ist das feste Horn bei näherer Betrachtung gar nicht so fest und starr, wie man auf den ersten Blick meinen könnte. Wird der Huf belastet weitet er sich und federt so Stöße ab und schont damit die Gelenke des Pferdes.

Warum ist die Hufpflege so wichtig?

Gesunde Hufe, gesunde Tiere. 

Die regelmäßige Reinigung der Hufe mit einem Hufkratzer ist für Pferdebesitzer ein tägliches Ritual. Mit dem Hufkratzer können grober Schmutz und kleine Steinchen aus dem Huf des Pferdes entfernt werden. Am besten sollte die Kontrolle und ggf. Reinigung der Hufe vor und nach dem Ausritt erfolgen. Die tägliche Pflege kann nicht nur dazu beitragen, die Entstehung von Wunden und Verletzungen zu verhindern. Durch frühes Erkennen von Wunden, kann ggf. durch Desinfektion beispielsweise mithilfe eines Desinfektions-Sprays das Auftreten einer Infektion oder Fäulnis vermieden und mit einer frühzeitigen Wunderversorgung für eine schnelle Wundheilung begonnen werden. Aber auch wenn etwa bereits eine Strahl-Fäulnis vorliegt, ist es für den Behandlungs-Erfolg entscheidend möglichst schnell mit den vom Tierarzt empfohlenen 

Das Thema Hufpflege ist aber mit der groben Reinigung des Hufs nicht erschöpft. Anders als der menschliche Fuß, der meist rundum geschützt in einem Schuh steckt, ist der Pferdehuf ständig äußeren Einflüssen ausgesetzt. Das Pferd kann sich Steine eintreten, läuft durch feuchten Matsch oder Pferdeäpfel oder steht in nassem Einstreu. Auch wenn auf dem Reiterhof und im Stall ordentlich auf Hygiene geachtet wird, lässt es sich nicht vermeiden, dass die Hufe des Pferdes doch immer wieder mit Kot und Urin in Kontakt kommen. An der Außenseite des Hufes befindet sich die Hornwand. Diese schützt die inneren Bestandteile des Pferdehufs, indem sie als eine Art Schutz-Schicht fungiert.

Aber nicht nur weiches Horn erhöht das Risiko für Verletzungen und Wunden. Auch durch eine zu trockene Hornwand kann es leichter zu kleineren Verletzungen und Rissen kommen.

Befinden sich am Huf Wunden, ist die Schutz-Funktion der Horn-Wand nicht mehr gegeben. Bakterien, Viren und Pilze können dann in den Huf des Pferdes eindringen. Eine häufige Ursache für bakterielle Erkrankungen der Pferde-Hufe.

Strahlfäule - eine häufig auftretende bakterielle Huf-Krankheit

Der Pferdehuf besteht aus Horngewebe, ist aber kein einheitliches Gebilde aus Horn, sondern setzt sich aus unterschiedlichen Partien zusammen. Der Strahl ist ein elastisches Hornkissen, dass keilförmig von hinten in die Hufsohle hineinragt. In diesem Hornkissen gibt es zwei seitliche und eine mittlere Strahlfurche, in denen Schmutz und Matsch leicht hängen bleiben. Der Strahl muss sehr regelmäßig gepflegt und sauber und trocken gehalten werden, um das Auftreten einer Strahlfäule zu verhindern.

Die Strahlfäule ist eine bakterielle Erkrankung, die meist ausgehend von der mittleren Strahlfurche den gesamten Strahl befallen kann. Die Bakterien, welche die Strahlfäule verursachen vermehren sich in einem feucht-warmen Klima ohne Sauerstoff und zersetzen das Horn. Kann sich die Strahlfäule beispielsweise durch eine ausbleibende Behandlung ungestört ausbreiten, können neben dem Strahl auch Hufsohle und Hufwand betroffen sein.

Zu Beginn der Erkrankung hat das Pferd noch keine Beschwerden. Der Befall des Strahls mit Strahlfäule kann aber bereits anhand einiger Symptome erkannt werden. So werden die Strahlfurchen enger und tiefer und aufgrund der Zersetzung des Horns entsteht ein fauliger Geruch. Bleibt die Strahlfäule länger unbehandelt, sodass durch die Zersetzung des Horngewebes die Huflederhaut erreicht, hat das Pferd bei Bodenkontakt mit dem betroffenen Huf Schmerzen und beginnt zu lahmen.

Wie behandelt man Strahlfäule? Zunächst sollten die vorhandenen Hygienemängel in der Pferdehaltung beseitigt werden, um den Bakterien kein Milieu zu bieten, in dem sie sich stark vermehren können. Dann sollte das befallene Huf durch einen Hufschmied von dem verfaulten Horngewebe befreit werden. Erst danach beginnt die Wundversorgung durch regelmäßige Desinfektion und Tamponade.

 

Desinfektionsmittel für die Hufpflege und Klauenpflege-Mittel online kaufen

In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an bewährten Desinfektionsmitteln von namhaften Herstellern, wie Agrochemica oder eimü. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden unter der Wahl Hausmarke aber auch ein eigenes Sortiment an Mitteln zur Desinfektion und Pflege von Pferdehufen zu einem besonders günstigen Preis an. 

Vom Blauspray oder Silberspray über Drachenblut bis hin zur Hoof Solution, bei uns bekommen Sie alles bequem aus einer Hand. Von der Spray-Dose mit einem Inhalt von 200 ml bis zum Kanister mit 5 Liter Inhalt, in unserem Shop können Sie sich ganz nach Bedarf ausstatten.

Damit Sie im Falle einer Verletzung schnell alles nötige für die Wundversorgung an Ihrem Tier parat haben, empfehlen wir Ihnen den Erste-Hilfe-Koffer von Effol.

Wozu verwendet man Blauspray?

Blauspray ist ein blaufärbendes Haut- und Klauenpflegespray. Inhaltsstoffe wie Dexpanthenol und natürliches Oreganoöl fördern die Regeneration beanspruchter Haut durch eine Stimulierung der Neubildung von Hautzellen. Blau-Spray trägt zu einer Verbesserung des Feuchthaltevermögens der Haut bei und hält diese somit elastisch. Auch bei kleinen, offenen Wunden, etwa Liegeschwielen, die z.B. auch bei Hunden vorkommen können, ist die Anwendung von Blauspray zu empfehlen.

Und wozu ein blaufärbendes Spray? Die blaue Farbe hat keine effektive Wirkung in Bezug auf eine Desinfektion, Wundheilung oder Hautpflege. Durch die blaue Färbung kann man leicht erkennen, welche Stellen bereits versorgt und welche noch zu behandeln sind.

Hier geht's zu unserem Angebot an Blue Sprays in der 200 ml, 400 ml oder 500 ml Spraydose.

Wofür ist Silberspray geeignet?

Silbersprays und Aluminium-Sprays sind filmbildende Flüssigkeiten, die kleinste Partikel kolloidales Silber oder Aluminium enthalten. Der feuchtigkeitsabweisende Metallfilm dient der Abdeckung von Wunden. Silberspray fungiert dank seiner hervorragenden Hafteigenschaften auch auf ungeschorener Haut bei Tieren, ob nun Hunde, Katzen oder eben Pferde, daher als eine Art Pflaster zum Aufsprühen. Die Schicht mit kolloidalem Silber oder Aluminium schützt die Wunde vor Schmutz und ist gleichzeitig luftdurchlässig und wirkt desinfizierend.

Unsere Silbersprays finden Sie hier.

Was ist Drachenblut?

Drachenblut desinfiziert und unterstützt die Wundheilung. Es ist geeignet zur Anwendung bei kleinen Verletzungen. Wie Silberspray bildet auch Drachenblut auf der Wunde einen atmungsaktiven Film, der Bakterien und Keime davon abhält, in die Wunde einzudringen und schützt so vor Infektionen.

Seinen ungewöhnlichen Namen hat Drachenblut von einem roten Naturharz, dass aus verschiedenen Pflanzen gewonnen werden kann und bereits seit der Antike für medizinische Zwecke verwendet wurde.

Unser Sortiment an Drachenblut von der 500 ml Sprühflasche bis zum 5 l Nachfüllkanister finden Sie hier.

Hinweis zur Anwendung von Sprays und Salben mit desinfizierender Wirkung

Desinfektionssprays, -Salben und sonstige desinfizierende Mittel wirken gegen Bakterien, Keime und Pilze und zählen somit zu den Bioziden. Um Biozide sicher zu verwenden, achten Sie daher vor dem Gebrauch auf die Kennzeichnung und lesen Sie die Produktinformationen. Die von uns angebotenen Mittel zur Huf-Desinfektion dienen zur Pflege der Pferde-Hufe und der Prävention bakterieller Erkrankungen. Die Behandlung bereits aufgetretener Infektionen und Huferkrankungen wie etwa der Strahlfäule obliegt einem Tierarzt. Eine unterstützende Anwendung von Desinfektionssprays zur Wundbehandlung sollte nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt durchgeführt werden.